Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Was ist eine IGeL Leistung?

IGeL bedeutet „Individuelle Gesundheitsleistungen“ und beinhaltet ärztliche Leistungen, Untersuchungen, Beratung u.a., die nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung (Krankenkassen) enthalten sind. Die gesetzliche Krankenkasse bietet Ihnen einen weitgehenden Versicherungsschutz, aber keine "Komplett-Versorgung", da sie an das Sozialgesetzbuch gebunden ist: § 12 Absatz 1 Sozialgesetzbuch V: „Die Leistungen müssen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein; sie dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten. Leistungen, die nicht notwendig oder unwirtschaftlich sind, können Versicherte nicht beanspruchen, dürfen die Leistungserbringer (Ärzte) nicht bewirken und die Krankenkassen nicht bewilligen“. Daraus folgt, dass Ihre gesetzliche Krankenkasse die Kostenübernahme auf Chipkarte für „Extra-Leistungen“ nicht übernimmt.

Diese bieten wir trotzdem als „IGeL“ im Rahmen eines privaten Behandlungsverhältnisses an, dass gemäß der Gebührenordnung (GOÄ) für Ärzte berechnet wird. Weitere Beispiele für IGeL Angebote bei besonderer Indikation sind: Urologische Komplettvorsorge (Erweiterte Krebsvorsorge beim Mann) Fruchtbarkeits-Check (unabhängig vom aktuellen Kinderwunsch) Potenzstörungen des Mannes (erektile Dysfunktion), Naturheilkundliche Therapien usw.

Unser Bestreben ist es, Ihnen auch in Zukunft eine sinnvolle und dem aktuellen medizinischen Wissensstand angemessene Vorsorge und Behandlung zu ermöglichen. Bei uns gibt es keine "zwei Klassenmedizin." Auch gesetzlich Versicherte erhalten bei uns die gleiche Diagnostik und Therapie wie ein Privat-Patient. - Wenn Sie dies wünschen. Der Anteil, welcher nicht von der Kasse übernommen wird, stellen wir Ihnen in Rechnung.